DatenKultur

wenn wir eine zivilisation neu gruendeten

mich interessiert kein
 FaceBook kein
 WhatsApp kein
 GoogleDrive
mehr
nur noch wie und welche daten auf unsre
 FestPlatte
kommen

ich leg mal vor

bei mir hat sich der WochenTakt eingependelt
pro woche ein ordner
aber flach
ergo
keine UnterOrdner

jetzt zb bin ich in woche "a4"
(wir sind AntiDecimal-isten und zaehlen
binaer bzw hexadezimal)
kurz also awa4
("aw" ShortFor: AlphaWeek
denn unsre ZeitRechnung: AlphaTime)

alles was ich mache
landet also im ordner
 awa4

wenn die woche zu ende ist
lassen wir ein sha256sum ueber den
ordner laufen
da wir auch sonst gern und oft HASHen
ist einer der ersten shellbefehle immer
 alias sm=sha256sum
ergo
 sm *>../awa5/DhAw4.txt
die hashes aller dateien
der letzten woche landen also immer
als neue datei im ordner
der folgenden woche

hier koennen wir fast von einer
 DirChain
sprechen

die eigentlich spannende frage
ist aber:

wie haengen meine und Deine daten zusammen
?

das wird
 ContentAddressableScience

wenn wir unsere daten schuetzen wollen:

handelt es sich bei
meinen daten um solche
die jetzt und WahrSchein-lich auch
in ZuKunft hochredundanzredundant auf
 mehreren wenn nicht gar
 vielen wenn nicht gar 
 ALLEN FestPlatte`n
geschuetzt sein werden
?

(ArtenSchuetzer wuerden von 
 LeastConcern
sprechen)

https://www.flickr.com/photos/rainerw/308191869

#TsHash GrundGesetz BasteiFuehrung TrustPaula BiMe NooSphere LeseZirkel PlattenOpfer ScheibenOpfer SlashAwa1 BitCoin